Schwarzwaldverein Stockach e. V.
Schrift verkleinern  Schrift vergrößern

Mit dem Fahrrad von Wien nach Passau

Radtour mit Gerlinde Maurer 12.6.-19.6.2014

An der Donau sind wir gefahren haben viel Schönes gesehn….

Rund 500 km haben wir dabei zurückgelegt und mit dem Wetter hatten wir immer Glück: Los ging`s frühmorgens von Stockach nach Bregenz mit dem Rad. Dort gab`s nicht nur viel Kulturelles, sondern auch reichlich Spare-Ribs.

Von Bregenz sind wir am nächsten Tag mit dem Zug nach Wien gefahren. Voller Vorfreude starteten wir unsere Radtour von Wien nach Klosterneuburg mit seinem imposanten Stift vor den Toren Wiens. Dort übernachteten wir und unternahmen  eine Radtour zurück nach Wien. Auf dem Programm stand eine ganz besondere Stadtführung- per Rad. So etwas hatten wir noch nie erlebt! Mit dem Rad behielten wir immer den Überblick und umrundeten lässig die ganze Stadt: ließen prächtige Bauten und Schlösser mit blühenden Gärten an uns vorüberziehen, um am Stephansdom und an ausgewählten Punkten innezuhalten und der Stadtführerin zu lauschen, die uns die Stadt und ihre Geschichte auf diese Weise nahebrachte. Bei der Fahrt mit dem Riesenrad am Prater hielten wir schon Ausschau, wo unsere Fahrt wohl weitergeht. 

Zurück auf festem Boden und an der Donau passierten wir in den  folgenden Tagen noch viele geschichtsträchtige Orte. Besonders beeindruckte uns das mittelalterliche Dürnstein am Fuße der Festung mit seinem Charme in der Altstadt - klein aber fein- und als barocker Glanzpunkt mittendrin das ehemalige Stift der Augustinerchorherren mit seinem leuchtend blauen Kirchturm. Hier sind wir sogar zu Fuß durch die Gässchen spaziert. Nach diesem Genuss passierten wir das Weltkulturerbe Stift Melk im Vorbeifahren.

Besonders in Erinnerung geblieben ist uns auch die Wachau, wo wir bergauf und bergab durch die Weinberge radelten, die Donau immer in Sichtweite. Am  Abend kehrten wir zünftig ein im Heurigen, aber am nächsten Morgen waren wir wieder fit.

Schließlich erreichten wir die oberösterreichische Landeshauptstadt Linz mit ihrem geschäftigen Treiben. Am Abend gönnten wir uns beim Stadtbummel im Abendsonnenschein ein Eis und bewunderten die reichgeschmückten Häuser und Plätze. Am anderen Morgen passierte dann die unvermeidliche  2. (Reifen-)Panne: Die Tüftler waren gefragt! Mit vereinter Manneskraft brachten sie das Rad wieder in Schwung, so dass wir flott nach  Engelhartszell weiterfahren konnten.

Wir übernachteten in großzügigen Zimmern im Gasthof Steininger zum goldenen Schiff nahe der Schiffsanlegestelle. Jetzt waren es nur noch 25 km nach Passau und zum Zug. Zum Glück sind wir alle heil und guter Dinge von unserer Radtour zurückgekehrt im Gepäck viele schöne Erinnerungen. Beim Abschluss im Gasthaus Krone in Ludwigshafen bedankten wir uns bei Gerlinde Maurer für diese schöne Tour und tauschten noch einmal unsere Erlebnisse aus. 

Schriftgröße

Mit einem Klick auf das erste Symbol unter dem Stockacher Bild verkleinern Sie die Schrift, mit einem Klick auf das zweite Symbol vergrößern Sie die Schriftgröße.  

Aktivitäten im Monat Oktober 2017

10.10.2017

Dienstag: Nachmittagswanderung
Das Ziel und die weiteren Einzelheiten werden im Informationskasten des
Vereins beim Blumenhaus Göggel und über die Presse bekannt gegeben.

Wanderführer:
Jörg Pompeuse Telefon: 07771 /62446

21.10.2017

Tageswanderung
Kirchweih in Hilzingen

Wir besuchen gemeinsam mit der OG Überlingen die mit Früchten und Blumen geschmückte Kirche in Hilzingen. Einkehr ist in Hilzingen im "Laurentiusstübchen". Danach wandern wir um den Hohentwiel.

Dauer: 4 Stunden
Wanderstrecke: 12 km

 24.10.2017

Dienstag: Nachmittagswanderung
Das Ziel und die weiteren Einzelheiten werden im Informationskasten des
Vereins beim Blumenhaus Göggel und über die Presse bekannt gegeben.

Wanderführer:
Bonifaz Seitz Telefon: 07771 /7426