Schwarzwaldverein Stockach e. V.
Schrift verkleinern  Schrift vergrößern

Kohl und Pinkelessen

Es ist eine schöne und bewährte Tradition, das Wanderjahr mit dem Kohl und Pinkelessen zu eröffnen. Da unser Stammlokal in Riedheim geschlossen hat, führte Siegfried Pauling die Gruppe am 14.02.2016 von Bermatingen aus teils durch Weinberge nach Markdorf. In "Öxles Schwanenstüble" ließ man sich Kohl und Pinkel munden. Somit ist das neue Wanderjahr wieder gesellig eröffnet worden. 

 
 

Diavortrag von Karl Rudigier

17.02.2016

Der Schwarzwaldverein Stockach kann auf stolze 44 Jahre zurückblicken. Grund genug, einmal inne zu halten und zurück zu blicken. Viele, die in damaligen Zeiten den Verein getragen haben, sind noch unter uns und viele begeisterte Wanderer aus alten Zeiten sind gekommen, um einen herrlichen Diavortrag von Karl Rudigier zu besuchen. Er hat es in vortreffliche Weise verstanden, alte Zeiten in Bild und Text wieder aufleben zu lassen. Die beiden Vorsitzenden Juliane Kehlert und Jörg Pompeuse dankten ihm mit herzlichen Worten.

 

Jahreshauptversammlung am 12.03.2016

 
 

Dienstagswanderung am 08.03.2016 mit Bonifaz Seitz

An einem kühlen Frühlingstag führte uns Bonifaz Seitz rund um Wahlwies. Es war eine sehr schöne Tour mit vielen Eindrücken, sehr gut vorbereitet - sie hat einfach gefallen.

Diavortrag von Karl Rudigier: Der Wald im Wandel der Jahreszeiten

05.04.2016

In einem sehr eindrucksvollen Diavortrag stellte unser Vereinsmitglied Karl Rudigier den Wandel unserer Natur im Laufe der Jahreszeiten sehr gut dar. Wunderschöne Fotografien, beeindruckende Texte und ein rundherum gelungener Vortrag beeindruckten viele Gäste: Danke Karl Rudigier. Die Vorsitzende Juliane Kehlert bedankte sich im Namen aller Gäste für einen wunderschönen Abend.

 
 

Auf dem alten Postweg von Watterdingen über das Napoleoneck nach Tengen und Blumenfeld

10.04.2016

Wanderzeit: ca. 5,5, Stunden

Eine Rundtour auf Wanderwegen durch Wiesen und Wälder, rund um den Wannenberg, dabei haben wir tolle Ausblicke auf die Hegauberge, in die Schweiz und auf den Hohen Randen genießen können. Unser Rucksackvesper konnten wir auf dem Wannenberg verzehren, wobei wir auf die Stadt Tengen blickten. Von dort maschtieren wir auf dem alten Postweg zurück. Ein großes Dankeschön an unsere Wanderführerin Isolde Hauch.

 

Dienstagswanderung mit Hans Dieter Behnisch

Viele waren gekommen, um mit Hans Dieter Behnisch von Raithaslach über die Höhe nach Mahlspüren i.H. zu wandern, und dann wieder talwärts zurück nach Raithaslach. Es war eine wunderschöne Tour - Danke Hans Dieter. Die abschließende Stärkung war in Raithaslach im Gasthaus "Löwen".

Die letzten 11 Bilder stellte uns Manfred Meier dankenswerterweise zur Verfügung.

Adolf Moosbrugger Gedächtniswanderung

Vor ziemlich genau 10 Jahren führte unser langjähriger Wanderfreund und Wanderführer Adolf Moosbrugger eine Wanderung rund um Bräunlingen. Es war seine letzte Wanderung - er verstarb während der Tour. In Gedenken und Würdigung seiner Verdienste führte unser Wanderwart Willi Joos diese Gedächtniswanderung auf gleichen Wegen. Abschließend besuchten wir auf dem Friedhof in Bräunlingen das Grab von Adolf Moosbrugger und gedachten seiner. Herzlichen Dank unserem Wanderführer Willi Joos.

 

 

 

Durbach

04.06. bis 05.06.2016

Wanderzeit: 4,5 Stunden

 

Am 04. Juni 2016 fuhren 28 begeisterte Wanderer des Schwarzwaldvereins unter der Leitung der Wanderführerin Juliane Kehlert nach Durbach. Der Samstag begann mit einer 4 1/2 stündigen Genusswanderung über die Höhen der Rebberge rund um Durbach. Pünktlich zum Beginn der Wanderung ging der Regen in Sonnenschein über und begleitete uns den ganzen Tag. Die Mittagsrast mit Stärkung aus dem Rucksack legten wir auf der Anhöhe über dem Rheintal ein, mit herrlichem Blick im Westen über die Rheinebene bis Straßburg und nach Osten ins Tal nach Durbach. Weiter ging die Wanderung hinauf zur Burg Staufenberg des Markgrafen von Baden wo uns eine verdiente Kaffeepause erwartete. Nach dem Abstieg zurück ins Hotel blieb genügend Zeit, um sich für den Abend frisch zu machen. Dieser begann mit einer Kellerführung durch die Weinkeller der Durbacher Weinbaugenossenschaft mit anschließender Verkostung in dem wunderschönen Steinberghäusle hoch über der Ortschaft Durbach. Unter der fachlich sehr kompetenten Führung des Kellermeisters Herr Gmeiner wurden wir in die Welt des Weinbaus, der Kelterung, Lagerung und Vermarktung eingeführt. Anreichert mit viel Humor seitens des Kellermeisters wurde es ein unvergesslicher Abend. Am Sonntag besuchten wir noch das Weinfest in Durbach, bevor wir unterbrochen mit einer Kaffeepause in Triberg, nach Stockach zurückkehrten. Ein Wochenende in schöner Gemeinschaft und mit vielen Eindrücken ging zu Ende mit großem Dank an die Wanderführerin Juliane Kehlert.

 

Dienstagswanderung durchs Pfrunger Ried

Wanderführerin: Gerlinde Maurer

 

Dienstagswanderung am 21.06.2016

Wanderführer: Bonifaz Seitz

Aufgrund der schlechten Wetterlage der vergangenen Tage verlegte Bonifaz Seitz die geplante Hegauwanderung nach Stockach über Zizenhausen und zurück nach Stockach. Dabei war es ein Bedürfnis, auf dem Friedhof von Zizenhausen das Grab unseres verstorbenen Ehrenmitgliedes Manfred Grömminger zu besuchen. Es war eine sehr schöne Wanderung mit einem gemütlichen Ausklang in der Nellenburger Talstation. Herzlichen Dank an Bonifaz Seitz.

Frühlingsfest

Am 24. April veranstalteten wir wieder unser traditionelles Frühlingsfest am und im Vereinsheim. Dank vieler Helfer wurde es trotz widriger Wetterverhältnisse ein gelungenes Beisammensein.

 

Freundschaftswanderung mit den Ortsgruppen Sulz a. E. und Gutach

Vor einigen Jahren hat unser Wanderwart Willi Joos freundschaftliche Bande mit den beiden Ortsgruppen geknüpft. Die diesjährige Wanderung war in Sulz am Eck.

 
 

Auf dem Stettener Panoramaweg

Am 03. Juli führte uns Thomas Beyl auf dem herrlichen Panoramaweg rund um Stetten. Wir durften die wunderschöne Hegaulandschaft genießen.

 

 

 
 

Tannheimer Tal

Am 03. Juli führte uns Juliane Kehlert ins Tannheimer Tal. Mit der Bahn  ging es hinauf auf das Neunerköpfle und von dort über den Schochensattel zur Landberger Hütte. Nach einer kräftigen Stärkung erfolgte der Abstieg zum Vilsalpsee.

 

 

Rund um den Lienacher Stausee

 Am 07. August war der Lienacher Stausee unser Ziel. Isolde Hauch führte uns auf unbekannten aber sehr schönen Wegen zur historischen Staumauer und manch anderen Sehenswürdigkeiten.

Seniorenausflug ins Kinzigtal

Jedes Jahr im August unternehmen die Senioren ihren Ausflug, dieses Jahr führte Juliane Kehlert sie ins Kinzigtal. Nach einer eindrucksvollen Stadtführung in Haslach ging es nach Oberwolfach in die Glashütte und der Tag wurde in Triberg mit Kaffee und Kuchen neben den Wasserfällen abgeschlossen.

Schesaplana

Um auch den Hochalpinisten gerecht zu werden führten Benno Schulte und Gerlinde Maurer eine kleine aber feine Gruppe zweitägig über die Schesaplana. Hinauf über den Leibersteig zur Spitze und dann wieder die Todtalphütte hinunter nach Brand.

 
 

Dienstagswanderung zum Hildegrund

Am 23. August wurde die nähere Heimat erkundet. Juliane Kehlert führte die Dienstagswanderer über Winterspüren mit einer sehr schönen Kirchenführung in Frickenweiler durch Herrn Kempter nach Mahlspüren im Tal und dann hinauf zum Hildegrund. Die Familie Patzke erklärte uns ausführlich ihre Hirschzucht, die beeindruckend ist. Zum Abschluss erhielten wir auch noch ein Vesper. Ein herzliches Dankeschön an die ganze Familie Patzke.

 

 

 
 
 

Moorwanderung Teil 2

Am 28. August war der zweite Teil der Moorwanderung unser Ziel. Willi Joos führte uns von Burgweiler über die Obere Schnöden und Fünfeckweiler zum Grenzsteinmuseum. Trotz der sehr hohen Temperaturen war eine schöne und beeindruckende Tour.

 
 

Freundschaftswanderung mit der OG Bad Bellingen in Auggen

am 11.09.2016

Wanderführerin: Juliane Kehlert

 
 

Dienstagsnachmittagswanderung mit Hans-Dieter Behnisch

am 20.09.2016

Auf dem Vulkanweg Mauenheim - Hattingen

am 09.10.2016

Unser Wanderführer Thomas Beyl führte fast 30 Wanderfreunde des Schwarzwaldvereins Stockach zu dieser interessanten Rundwanderung unweit der Donau auf der Hegaualb.  Dort bot sich uns der Blick in den Vulkankrater von Höwenegg. Sein Gestein (Basalt) wurde noch bis 1979 für den Straßenbau abgebaut, so dass sich im ehemaligen Steinbruch ein natürlicher See bildete, der so malerisch wie ein Kratersee erscheint.

 

Wandererhock am 03.11.2016

Nicht das gemeinsame Wandern, auch die Geselligkeit ist im Schwarzwaldverein von besonderer Bedeutung. Und so trugen Hans Dieter Behnisch und Käthe Bernhard wieder einmal dazu bei, dass der Wanderhock mit einem zünftigen Vesper verschönt wurde. Herzlichen Dank euch beiden.

Schlachtplatte im Vereinsheim

am 05.11.2016

Ein weiterer geselliger Höhepunkt ist die alljährliche Schlachtplatte im Vereinsheim. Exzellent vorbereitet von Barbara Mayer, Ottilie und Werner Brandhöfer ist es immer wieder ein Genuss, bei Ihnen zu Gast zu sein. Herzlichen Dank.

 

 

 
 

Jahresrückblick 2016 mit Benno Schulte

Die Vorsitzende Juliane Kehlert konnte viele interessierte Wanderer und Gäste im Vereinsheim begrüßen. Benno Schulte hatte in mühevoller Kleinarbeit Bilder und Videos gesammelt und gekonnt in Szene gesetzt. Es war ein eindrucksvoller Jahresrückblick, der Dank der Vorstandschaft und der Versammlung war ihm gewiss.

Vorstandschaft 2016
Vorstandschaft 2016
Vorstandschaft 2016
 

Dienstagswanderung November 2016

Die letzte Dienstagswanderung führte Werner Brandhöfer rund um unsere Heimatstadt Stockach. Viele Wanderer waren gekommen, um diese letzte Jahrestour zu wandern. Herzlichen an Werner Brandhöfer für eine schöne Wanderung.

 

Schriftgröße

Mit einem Klick auf das erste Symbol unter dem Stockacher Bild verkleinern Sie die Schrift, mit einem Klick auf das zweite Symbol vergrößern Sie die Schriftgröße.  

Aktivitäten im Monat Oktober 2017

10.10.2017

Dienstag: Nachmittagswanderung
Das Ziel und die weiteren Einzelheiten werden im Informationskasten des
Vereins beim Blumenhaus Göggel und über die Presse bekannt gegeben.

Wanderführer:
Jörg Pompeuse Telefon: 07771 /62446

21.10.2017

Tageswanderung
Kirchweih in Hilzingen

Wir besuchen gemeinsam mit der OG Überlingen die mit Früchten und Blumen geschmückte Kirche in Hilzingen. Einkehr ist in Hilzingen im "Laurentiusstübchen". Danach wandern wir um den Hohentwiel.

Dauer: 4 Stunden
Wanderstrecke: 12 km

 24.10.2017

Dienstag: Nachmittagswanderung
Das Ziel und die weiteren Einzelheiten werden im Informationskasten des
Vereins beim Blumenhaus Göggel und über die Presse bekannt gegeben.

Wanderführer:
Bonifaz Seitz Telefon: 07771 /7426