Schwarzwaldverein Stockach e. V.
Schrift verkleinern  Schrift vergrößern

1. Dienstagswandeung coronabedingt ohne Suppe

Leider mussten wir auf den traditionellen Nachhock verzichten; denn Corona war immer noch bedenklich nahe. Doch Juliane Kehlert führte 30 Wanderer auf schönen Wegen auf der ersten Dienstagswanderung rund um Stockach. Begleitet von Saharastaub bei gelblich bedecktem Himmel war es wieder ein schönes Erlebnis. Vielen Dank Juliane.

2. Dienstagswanderung

Es war wieder eine große Freude, am Dienstag mit sympatischen Wanderfreunden zur Nellenburg zu wandern. Brigitte Herb führte und bot auf der Nellenburg noch heitere Sagen und Schwänke zur Geschichte der Nellenburg mit ihrem schönen schwäbischen Humor. Über 30 Wanderer traten den Rückweg an und ließen ihn der Talstation ausklingen. Vielen Dank Brigitte.

 

3. Dienstagswanderung

Am 12.04.2022 führte uns Dorothea Stihl auf wunderschönen Wegen von Espasingen durch die Wahlwieser Obstanlagen und über die Espasinger Höhen wieder zurück. Es war ein super Wanderwetter mit Alpensicht und wie immer ein sehr schönes Wanderklima. Vielen Dank Dorothea.

 

Dienstagswanderung am 26.04.2022

Am Dienstag 26.04.2022 fand sich eine kleine Schar unerschrockener Wanderer zusammen, um dem Aprilwetter zu trotzen und unserem Wanderführer Berthold Gohl   zu folgen. Er zeigte uns direkt beim Wanderparkplatz Überbleibsel der Güttinger Schanze aus dem 30-jährigen Krieg.  Von dort wanderten wir bergauf zum Höhenrücken bei Güttingen. Inzwischen hatte es zu regnen begonnen, die schöne Aussicht auf Mindelsee und Bodensee konnten wir nur erahnen. Doch plötzlich änderte sich das nasskalte Aprilwetter, staunend konnten wir die die blühende Natur und die Landschaft genießen. Auf dem Hügel Vogelherd beim Sonnhof bot sich uns ein sagenhafter Rundumblick vom Bodensee über die Hegaukegel zur Homburg. Wir bedankten uns bei unserem Wanderführer, mit dem wir solch verborgene Schätze unserer Heimat entdecken durften.  

Von Brigitte Herb

Jahreshauptversammlung 2022

Zu Beginn der Jahreshauptversammlung 2022 zum Geschäftsjahr 2021 konnte Vorsitzender Manfred Kehlert 48 Mitglieder und Gäste begrüßen. Aus den Berichten ging hervor, dass der Verein trotz Corona doch noch einige Aktivitäten veranstalten konnte. In einer sehr positiven Stimmung konnten 12 Mitglieder für 25 bzw. 40 Jahre geehrt werden. Bürgermeisterstellvertreter Werner Gaiser und der Bezirksvorsitzende Ekkehart Greis lobten die Aktivitäten des Vereins und beide stellten ihn in ein sehr positives Licht. In geselliger Runde konnten wir noch 5 neue Mitglieder begrüßen und ließen die Versammlung fröhlich ausklingen.

Dienstagswanderung am 10.05.2022

Auch diese Wanderung, von Lene Combosch geführt, war wieder ein Erlebnis. Auf neuen Wegen rund um Billafingen mit vielen Erläuterungen zum Sielmannweiher, zur Natur und Geologie fühlten sich alle wohl und waren voll des Lobes. Vielen Dank Lene.

 

Dienstagswanderung am 24.05.2022

Es ist einfach eine Freude, am Dienstag mit lieben Wanderfreunden eine sehr gut vorbereitete Tour zu laufen. Berthold Gohl führte uns von Brachenreute Richtung Owingen über den Golfplatz wieder zurück zum Ausgangspunkt. Gestärkt mit einer Kaffeezeit auf dem Golfplatz war der Rückweg eine Freude. Vielen Dank Berthold.

Wanderung von Denkingen über das Klippeneck zum Dreifaltigkeitsberg und wieder zurück

Nachdem Corona, Schnee und Regen die ersten Wochenendwanderungen verhinderten, war es nun endlich soweit. Mit Thomas Beyl stiegen wir von Denkingen hinauf zum Klippeneck. Weiter ging es nach einer kurzen Rast zum Dreifaltigkeitsberg. Nach Kirchenbesichtigung und einer ausführlichen Rast stiegen wir hinab und gelangten gut gestimmt wieder zum Ausgangspunkt. Vielen Dank Thomas.

Zweischluchtenweg am 10.07.2022

Wanderführerin: Isolde Hauch

Biberradtour

Von Isolde Hauch geführt wurde der Hegau erradelt.Von Singen aus ging es über dasTwielfeld, Hilzingen, Gottmadingen nach Randegg zur Biber. Über Blumenfeld, Hilzingen ging es wieder zurück nach Singen.

Radtour im Markgräflerland im Mai 2022

Bilder von Isolde Hauch

4 Tage radelte die Radgruppe, geleitet von Isolde Hauch, durchs Markgräflerland. Von ihrer Unterkunft in Staufen wurden jeden Tag wunderschöne Touren unternommen. Ziele wie Bad Krotzingen, Müllheim, Heitersheim, der Tuniberg und das schöne Münstertal wurden erradelt und genossen. Es war für alle ein besonderes Erlebnis, vielen Dank Isolde.

50 Jahre Schwarzwaldverein Stockach am 11.06.2022

Die Bilder wurden von Herrn Werner Gaiser aufgenommen.

Die Stellwände wurden von Bruni Struckat und Isolde Hauch gestaltet.

Pressetext von Reinhold Buhl

Dienstagswanderung am 21.06.2022

Bei hochsommerlichen Temperaturen führte Willi Joos 20 Wanderer von Rogenwies über Guggenhausen, Heudorf wieder zurück nach Rorgenwies. Eine Kirchenbesichtigung mit vielen persönlichen Anekdoten, viele Informationen über Geologie und Botanik waren wunderbare Bereicherungen. Wir haben diese Wanderung sehr genossen. Danke Willi.

Dienstagswanderung ins Brudertal am 05.07.2022

Wanderführerin: Isolde Hauch

Hochgebirgswanderung in Damüls

Am 24.07.22 fuhr der Schwarzwaldverein mit 37 motivierten Wanderern nach Damüls. Im Angebot waren 2 Touren, eine schwierigere Tour, von Juliane Kehlert geführt, über das hohe Licht, den Hohen Blanken, sowie den Ragatzer Blanken und wieder zurück ins Tal. Manfred Kehlert führte die einfachere Tour unterhalb der Gipfel, aber mit dem Schlussanstieg zum Ragatzer Blanken, wo sich beide Gruppen trafen. Bei herrlichem Wanderwetter war es eine Freude mit so vielen Wanderern die Berge zu genießen.

Seniorenausflug am 02. August 2022

Es war einfach schön - Isolde Hauch führte die Senioren mit dem Bus über das Wiedener Eck nach St. Trudbert im Münstertal. Nach kurzer Besichtigung stärkten wir uns in einer Straußenwirtschaft. In Staufen folgte dann eine sehr informative Stadtführung mit anschließndem Abschluss in einem Café. Es war ein schöner, ereignisreicher Tag - Danke Isolde.

Auf und um den Gehrenberg

Bei idealem Wanderwetter führte Gabi Klein eine motivierte Wanderschar am 07.08.2022 zunächst auf den Gehrenberg und dann um den Gehrenberg bei Markdorf. Es war ein Genuss auf den 15 km immer wieder schöne Aussichtspunkte auf den Bodensee und in den Linzgau zu genießen. Ein genussreicher Abschluss in Buggensegel beendete eine herrliche Wanderung - vielen Dank Gabi.

 

Stockacher Stadtradeln

Auch dieses Jahr war Schwarzwaldverein bei Stadtradeln vertreten. Die erste Ausfahrt war am 23.06.22, der Treffpunkt war der Dillplatz. Die Tour führte uns nach Volkertshausen, nach Ehingen und Mühlhausen und Welschingen. Danach radelten wir um den Hohenhewen nach Engen und zurück nach Stockach. (66 km)

Die zweite Ausfahrt war am Sonntag, 26.06.22. Wir radelten von Stockach aus nach Gottmadingen, Randegg. Wir folgten dem Flüsschen nach Hemmenhofen zum Rhein. Nach einer Einkehr in Bohlingen im Radlereck radelten wir nach Stockach zurück. (80 km)

Die dritte Ausfahrt war am 30.06.22 die kleine Mittagsrunde, wir radelten nach Markelfingen zu einer kleinen Einkehr, danach ging es zum Mindelsee und zurück nach Stockach. (40km)

Die vierte Ausfahrt war am Sonntag den 3.07.22. Wir radelten in den Hegau nach Ehingen, Welschingen und weiter nach Binningen. Über die alte Binninger Straße radelten wir nach Weiterdingen, Hilzingen um das Roseneck zurück nach Stockach. (80 km)

Am Donnerstag denn 7.07war die fünfte Ausfahrt. Vom Dillplatz aus radelten wir zum Mindelsee und weiter nach Konstanz. Mit der Fähre fuhren wir nach Meersburg. Danach kehrten wir nach Stockach zurück. (75 km)

Die sechste und letzte Ausfahrt war am Dienstag den 12.07. Vom Dillplatz aus radelten wir nach Radolfzell, Moos und um die Höri nach Bohlingen. In Stahringen am Flugplatz kehrten wir zum Abschluss noch ein. Danach kehrten wir nach Stockach zurück. (80 km)

Hiermit möchte ich mich noch bei allen Radlern für das gute Gelingen und das Ergebnis den 3. Platz beim Stockacher Stadtradeln herzlich bedanken.

Isolde Hauch.

Dienstagswanderung mit Feierabendhock

Es war eine riesige Überraschung - über 40 Wanderfreunde folgten der Einladung von Juliane Kehlert zur Dienstagswanderung am 16.08.2022. Sie führte zu den Heidenhöhlen, gab viele Informationenen zur Geologie und Geschichte der Heidenhöhlen und führte trotz großer Hitze auf schattigen Wegen zurück zum Vereinsheim. Dort war alles hergerichtet: Über 50 Wanderfreunde und Gäste genossen den Feierabend bei Wurst und Steak vom Grill, serviert und vorbereitet von der Vorstandschaft des Schwarzwaldvereins, es war einfach schön. Herzlichen Dank an die Wanderführerin Juliane Kehlert, sowie allen Helfrerinnen und Helfern - ihr habe sehr viel zu einem gelungen Fest beigetragen.

 

Wanderung zum Zeller Horn 21.08.2022

Bei einer wunderschönen Wanderung führte uns Dorothea Stihl auf uns unbekannten Wegen Zum Zeller Horn. Entlang des Albtraufs hatten wir herrliche Ausblicke ins Tal und vor allem auf die Burg Hohenzollern. Es war eine von vielen Traumtouren. Vielen Dank Dorothea und Siegfried.

Dienstagswanderung am 30.08.2022

Wieder einmal konnten wir feststellen, dass unsere nähere Heimat viele schöne Momente bietet. Brigitte Jäger führte uns vom Blumhof nach Laubegg und wieder zurück. Mit vielen herrlichen Ausblicken, einem Rätsel zum Bodensee und einem leckeren Bodenseegebäck wurden wir belohnt. Vielen Dank Brigitte.

Wanderwoche im Grödnertal

Mit 40 begeisterten Wanderern fuhren Juliane und Manfred Kehlert vom 04.09.22 bis zum 09.09.22 nach Wolkenstein ins Grödnertal. Es war eine herrliche Zeit, tolle Stimmung und viele Bergtouren:

  • Wanderung von der Seceda entlang der Geisslerspitzen, über die Regensburger Hütte zurück nach Wolkenstein (10,1 km, Wanderzeit 5 Stunden, 38 Hm aufwärts und 933 Hm abwärts)
  • Wanderung vom Sellapass zur Plattkofelhütte, Umrundung des Plattkofels zur Langkofelscharte, dann zurück nach St. Christina (13,4 km, Wanderzeit 6 Stunden, 277 Hm aufwärts und 843 Hm abwärts)
  • Genusswanderung auf der Seiser Alm ( 3 Stunden mit wenigen Höhenmetern, aber vielen schönen Eindrücken)
  • Fahrt nach Bozen

Es war einfach traumhaft.

 

Dienstagswanderung am 20.09.2022

Es ist immer ein Genuss, wenn Willi Joos in seiner Heimat Honstetten führt. Mit viel Sachverstand in Geschichte, Geografie und Geologie, sowie immer mit einer Prise Humor ist es eine informative und genussvolle Wanderung. Vielen Dank Willi!

Schriftgröße

Mit einem Klick auf das erste Symbol unter dem Stockacher Bild verkleinern Sie die Schrift, mit einem Klick auf das zweite Symbol vergrößern Sie die Schriftgröße.