Schwarzwaldverein Stockach e. V.
Schrift verkleinern  Schrift vergrößern

Der Wegewart

 

Der Schwarzwaldverein bietet nicht nur Wanderungen in Gemeinschaft an. Der Verein leistet auch einen darüber hinausgehenden Beitrag für die Gemeinschaft, für die Allgemeinheit. Der Verein leistet nämlich auch einen Beitrag zum Natur- und Landschaftsschutz. Beispiele dafür sind:

Unser Wegewart Werner Brandhöfer

In der Stockacher Ortsgruppe kümmert sich Werner Brandhöfer darum, dass die Beschilderungen der Wanderwege sauber und lesbar sind und dem Wanderer die richtige Richtung weisen. Dieses ist eine seiner Hauptaufgaben. Im Rucksack hat er für den Kontrollgang eine Astschere, Handschuhe, Nägel und Tücher dabei, um die Schilder zu befestigen und zu säubern. Nicht selten benötigt er eine Leiter, um die Schilder zu erreichen oder einen benzingetriebenen Freischneider um kleinere Äste, Brombeergestrüpp, Brennnesseln und Schlingpflanzen, die den Durchgang erschweren, zu entfernen. Er ist für 73 km lokales Streckennetz verantwortlich. Mit 60 Arbeitsstunden im Jahr blickt er auf 23 Jahre als Wegewart zurück. Als neues und damit vergrößertes Arbeitsfeld kommen mit dem neuen Jahr die Ausschilderungen der Premiumwege in der Bodenseeregion dazu.

Lieber Werner, wir bedanken uns von Herzen bei Dir für Deine zuverlässige, ehrenamtliche Arbeit die Du so lange für unsere Ortsgruppe geleistet hast. Von den vielen anderen unzähligen Arbeitsstunden in der Vereinsverwaltung, Bewirtung und Betreuung des Vereinsheimes mit Ottilie, Deiner Frau, im Festkomitee und so vieles mehr, ganz zu schweigen. Ein großer Wunsch ist, für Dich einen Begleiter zu finden, den Du als Hilfe zur Seite stehen hast und den Du in Deinen Aufgabenbereich einlernen kannst. 

„Ein Stück zu weit rechts“, bemerkt Werner Brandhöfer beim Blick auf das Schild in Richtung Nellenburg. In der Regel lassen sich die Wegweiser jedoch gut nachjustieren.  

Schriftgröße

Mit einem Klick auf das erste Symbol unter dem Stockacher Bild verkleinern Sie die Schrift, mit einem Klick auf das zweite Symbol vergrößern Sie die Schriftgröße.  

Aktivitäten im Monat Juli 2018

08.07.2018

Tageswanderung Heiligenberg 

Um 11 Uhr treffen wir uns auf dem Dillplatz und fahren in Fahrgemeinschaften nach Heiligenberg. Über die Amalienhöhe und Betenbrunn geht es wieder zurück nach Heiligenberg.

Wanderstrecke: ca. 14 km mit je 300 Hm

Wanderzeit: ca. 4,5 Stunden

Wanderführer:
Wilhelm Joos Tel.: 07771 /7140

 10.07.2018

Dienstag: Nachmittagswanderung
Das Ziel und die weiteren Einzelheiten werden im Informationskasten des Vereins beim ehemaligen Blumenhaus Göggel und über die Presse bekannt gegeben.

Wanderführer:
Jörg Pompeuse Telefon: 07771 /62446

24.07.2018

Dienstag: Nachmittagswanderung
Das Ziel und die weiteren Einzelheiten werden im Informationskasten des Vereins beim ehemaligen Blumenhaus Göggel und über die Presse bekannt gegeben.

Wanderführer:
Berthold Gohl Telefon 07771 4893

29.07.2018

Tageswanderung: Schauinsland 

Mit der Seilbahn geht es auf den Schauinsland. Über den Schauinslandgipfel führt der Weg hinab zum Wachtfelsen, Kaltwasser, Eduardshöhe, Münzenried zurück zur Talstation in Horben. 

Wanderstrecke: ca. 12,5 km mit 127 Hm bergauf und 870 Hm bergab.

Wanderzeit: ca. 5 Stunden

Wanderführerin:

Juliane Kehlert Telefon: 07771 917596